Weinachtsmarkt bei Späth Foto: Daniela Incoronato

Weinachtsmarkt bei Späth

 

Festlicher Lichterglanz erfüllt das historische Gelände: Beim Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen lässt es sich der Weihnachtsmann nicht nehmen, mit seinem Lieblingsrentier anzureisen. Von der Bühne im Hof klingt besinnliche Musik. Stargast Kim Wilde präsentiert ihr neues Weihnachtsalbum „Wilde Winter Songbook“ – ein musikalisches Juwel, das viel Wärme ausstrahlt. Für Schwung und Stimmung sorgen auch die Treptower Tastenteufel und aus dem tief verschneiten Finnland kommen Café de Abejas, musikalische Geschichtenerzähler voller Glamour und Nostalgie. Am Nikolaustag werden die Schuhe der Gäste gefüllt.

In der ältesten Baumschule Deutschlands erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Weihnachtsmarkt wie aus dem Bilderbuch. Mit großem Lagerfeuer und wärmenden Kaminöfchen, mit echter Weihnachtskrippe aus Südtirol, dem Weihnachtsmann-Hornquartett des BVG-Blasmusikorchesters, Musikern der Staatskapelle Berlin, mit Weihnachtsbäckerei, Kinderkarussell und großem Bastelzelt. Kinder können auch auf Eseln reiten und Kerzen ziehen. Oder sie folgen gebannt den Geschichten von Hexenkessel Hoftheater und Märchenerzählerin Ellen Luckas in der Märchenhütte.

Lichterglanz im Tannenwald

An mehr als 100 liebevoll dekorierten Ständen bieten Naturwarenwerkstätten, Schmuckdesigner und Kunsthandwerker einfallsreiche Geschenkideen an. Die BVB lädt an allen Abenden zu Lichterfahrten durchs weihnachtliche Berlin ein. Und in der Mitte des Hofs lockt der Späth’sche Tannenwald mit den besten Weihnachtsbäumen von Berlin. Wunderbare Düfte und Leckereien, Pulsnitzer Lebkuchen, Obstglühwein in acht Sorten aus Thüringen sowie köstlicher Kuchen und Bratäpfel frisch aus dem Hofcafé – in den Späth’schen Baumschulen genießen Familien, Freunde, Kolleginnen und Kollegen einen der schönsten und romantischsten Weihnachtsmärkte der Stadt!

Öffnungszeiten des Weihnachtmarkt bei Späth

6. Dezember, 15 bis 20 Uhr (mit Nikolaus-Aktion), 7. und 8. Dezember, 11 bis 20 Uhr, Eintritt: 3 Euro (Kinder bis 16 Jahre frei) Pro verkaufter Eintrittskarte geht 1 Euro als Spende an das Kinderhospiz SONNENHOF der Björn Schulz STIFTUNG. Späthsche Baumschulen, Späthstraße 80/81, 12437 Berlin (Parkplätze sind vorhanden), S Baumschulenweg/Bus 170 und 265; U7 Blaschkoallee/Bus 170, Haltestelle „Königsheideweg“

372 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.