Kartoffeln jetzt anhäufeln Foto: Uta Richter

Kartoffeln jetzt anhäufeln

Kartoffeln jetzt anhäufeln – An diesem Wochenende ist es soweit. Sofern das Wetter es zulässt, müssen die Kartoffeln angehäufelt werden. Passieren soll das, wenn das Kraut etwa eine Höhe von 10 bis 15 Zentimeter erreicht hat. Auf unserem kleinen Kartoffelacker ist es nun an der Zeit. Bei dieser Gelegenheit werden wir auch gleich das Unkraut entfernen, das zwischen den Trieben auf dem Vormarsch ist.

Gut geschützt für die nächsten drei Wochen

Zum Einsatz kommt dabei unsere Hacke. Mit ihr wird der Boden, der die Pflanzen umgibt, so nah an diese herangezogen, dass nur noch die Spitzen der Triebe aus der Erde schauen. Der Sinn des Anhäufelns ist der Schutz der Mutter- und der sich bildenden Tochterknollen. Außerdem soll so verhindert werden, dass neue Knollen aus dem Boden herauswachsen und grün und ungenießbar werden. Nach drei Wochen sollte die Prozedur wiederholt werden.

Kartoffeln jetzt anhäufeln

Wie jetzt zu sehen ist stimmen dank eines Koordinatensystems die Abstände der Triebe voneinander. Vor dem Setzen der Kartoffeln hatten wir den Rat eines erfahrenen „Bauern“ befolgt und zogen mit dem Stiel des Rechens Linien längst und quer. An den Schnittstellen kamen dann die vorgekeimten Kartoffeln in den aufgelockerten Boden.

 

Saison 2015: Zeit um Kartoffeln zu setzen Foto: Uta Richter
Saison 2015: Zeit um Kartoffeln zu setzen Foto: Uta Richter

798 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.