So können Kirschblüten an Weihnachten aussehen, wenn sie am Barbaratag in die Vase gestell werden. Foto: Uta Richter

Vor der Ernte

Die zurückliegenden Wochen hatten zwar nur selten wirkliches Frühlingswetter zu bieten, dennoch war der Start in die Gartensaison für uns recht vielversprechend. Überall zeigten sich schöne Blüten. Der Apfelbaum und die Kirschbäume haben diese abgeworfen und tragen jetzt Früchte, ebenso wie die Johannisbeeren.  Das lässt auf den Wahrheitsgehalt einer alten Bauernregel hoffen: „Ist der Mai kühl und nass, füllt’s dem Bauern Scheun und Fass“. Tatsächlich brauchen zahlreiche Nutzpflanzen im Frühling reichlich Wasser, um sich ordentlich entwickeln zu können.

 

2,323 total views, 3 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.