Der Frost hat den Garten fest im Griff Foto: Uta Richter

Der Frost hat den Garten fest im Griff

Der Frost hat den Garten fest im Griff. Doch angeblich können Tulpen oder Hyazinthen , die während der milden Wetterphase schon zu voreilig ihre grünen Stengel durch die schützende Erdschicht geschoben hatten, trotzdem im Frühling noch zur Blüte kommen. Entscheidend ist dabei, dass ihre Knospen noch geschlossen sind.

 Gefahr für Schneeglöckchen und Krokusse

Der Schnee erleichtert es ihnen außerdem, noch durchzuhalten bis es endlich wieder wärmer wird. Harter Frost nach längeren milden Perioden ist vor allem für die echten Frühlingsboten wie Schneeglöckchen und Krokusse gefährlich. Blühen diese erst einmal, wird beißender Frost für sie zu einer echten Bedrohung.

480 total views, 2 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.