Katzen lieben Kisten Foto: L. Richter

Katzen lieben Kisten

Katzen lieben Kisten. Das geht auch unseren Samtpfoten nicht anders. Deshalb lassen wir hin und wieder ein leeres Paket mal eine Zeit lang stehen und warten darauf, dass eine unserer Katzen es für sich entdeckt. Diesmal war Mimi als erste am Zuge. Kisten sind für Katzen echte Allrounder. Sie eignen sich hervorragend für ein ausgiebiges Nickerchen.

Leere Kisten umkippen

Schön ist es aus Sicht unserer drei schmusebedürftigen Mitbewohner auch, wenn Kisten noch verschlossen sind und man sich den Weg in ihr Inneres erst noch erkämpfen muss. Eine Herausforderung kann auch darin bestehen, eine umgedrehte Kiste für sich zu erobern. Das braucht Geduld und ein paar gute Ideen. Außerdem kann man an den Pappwänden herumkratzen.

Katzen lieben Kisten

Zu den Höhepunkten im Alltagsleben unserer Katzen zählt es, eine Kiste zu finden, die fast zu ist und ihnen so die Möglichkeit bietet, drinnen zu sitzen, alles zu beobachten aber selbst nicht gesehen zu werden. Um die Weihnachtszeit stand eine solche Kiste in unserer Küche. Es konnte aufregend sein, wenn man daran vorbei lief und es plötzlich heftig raschelte.

Simons Cat

Der britische Zeichner Simon Tofield beschreibt sehr lebensnah das Verhältnis von Katzen und ihrem zweibeinigen „Personal“. „Simons Cat“ gibt es als Zeichentrickfilme und Bücher. Ein Filmchen aus dem Jahr 2010 zeigt was passiert, wenn Katze und Kiste aufeinander treffen. Der Teil, der tatsächlich auch den Namen „The Box“ trägt, gehört zu meinen Lieblings-Episoden.

454 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.