Blick in Richters Gewächshaus Foto: Uta Richter

Rückenfreundlich Gärtnern

Wer am kommenden Wochenende etwas in seinem Garten tätig werden will, der sollte wenigstens am Sonnabend dabei etwas mehr auf seinen Rücken Obacht geben, heißt rückenfreundlich Gärtnern. Am 15. März ist der Tag der Rückengesundheit und auch die Arbeiten in den Beeten und auf dem Rasen können das Kreuz ganz schön belasten, wenn dabei beispielsweise das falsche Gerät zum Einsatz kommt. Achten sollte man unter anderem darauf, dass die Stiele der Gartengeräte lang genug sind. Und man kann sich Hilfen schaffen, die das Arbeiten im Garten etwas leichter machen.

 

Tiefer gelegt: der Mittelgang

 

Für diejenigen, die neue Beete anlegen wollen, lohnt es sich vielleicht, über ein Hochbeet nachzudenken. Ein weiteres Beispiel für Rücken schonende Planungen haben wir in unserem Gewächshaus umgesetzt. Dort ist der Mittelgang tiefer gelegt. Von dort aus lässt sich Unkraut leichter entfernen und die Pflege der Gurken und Tomaten, die dort bald wieder eingepflanzt werden, gestaltet sich durchaus leichter.

477 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.